NÖ Kindersommerspiele Herzogenburg
Dreihundertsechzig Grad Rundgang durch das Festgelände
Seite durchsuchen

Konzert für die Großen findet statt!

Die Bandmitglieder der Quetschwork Family

Foto: Philipp Hirtenlehner

Der Wetterbericht sagt nur Gutes, deshalb freuen wir uns sehr, dass das Konzert der Quetschwork Family “Kopfkino” heute Abend im Kapitelgarten stattfinden wird!

Start ist um 20.15 Uhr, Einlass und Registrierung ab 19 Uhr bei der Kassa am Nordtor.

Verleihung der Weißen Feder 2020

Lagerfeuermesse mit Erstkommunionskindern

Keine Eröffnungsshow, keine Ehrengäste, keine offizielle Eröffnung durch Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister… in diesem Jahr ist wirklich alles anders. Gerade aber in Krisenzeiten ist es wichtig, dass sich Menschen für die speziellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen einsetzen, Kinderrechten zur Durchsetzung verhelfen und immer wieder zeigen, dass es auch anders, besser geht. Genau solche Menschen zeichnet unsere Jury, die zum Großteil aus Kindern besteht, in den Kategorien regional, national und international mit der „Weißen Feder von Herzogenburg“ aus.

Die Verleihung durch Propst Petrus findet im Rahmen der Lagerfeuermesse am 5. September um 18.30 Uhr im Kapitelgarten des Stiftes statt.

Lagerfeuermesse mit Erstkommunionskindern

Wir würden uns sehr freuen, wenn du mit uns feierst und dabei bist!

Keine Voranmeldung nötig!

Die Programmhighlights des zweiten Wochenendes

Noch sind einige Tickets erhältlich, noch nie war es so günstig, gleich 3 Vorstellungen namhafter Künstlerinnen und Künstler an nur einem halben Tag zu sehen!

Am Freitag spielen Marko Simsa mit klezmer reloaded ihr Programm „Tschriribim“. Heini Brossmann vom Theater Trittbrettl zeigt „Der kleine Ritter“. Der Circus Pikard zeigt eine Stunde lang die Hälfte seines Programms. Die Jungschar Innsbruck baut ihren Spieleparcours auf und einige Werkstätten laden ein, spannende Sachen auszuprobieren.

Die Künstler vom 4. September: Circus Pikard, Trittbrettl und Marko Simsa

Am Samstag sind die 2 Clowns Herbert & Mimi mit ihrem Programm „Zauberland“ auf der Bühne zu bewundern, ebenso wie der Kinderliedermacher Bertram Mayer, der sich „Frühling, Sommer, Herbst und Winter“ widmet. Wie jeden Tag gibt es Kinderführungen durch das Stift, Robotix Roboter oder Tut gut sind ebenfalls da.

 

Und für den allerletzten Ferientag haben wir auch noch ein grenzgeniales Programm auf die Beine gestellt: Am Sonntag zu sehen sind das Theatro Piccolo mit „Elefantenmond“ (im Spielraum Babyelefant) und „Wedel und Krebsenspeck“ (im Spielraum Teddybär). Geschichtenerzählerin Ursophon entführt uns in die Welt der Fantasie, der Circus Pikard beeindruckt noch ein letztes Mal mit Nummern, die das Publikum zum Staunen und Lachen bringen, daneben warten einige Werkstätten auf euch – ohne Drängerei und ohne Anstellen.

Die Künstler vom 4. September: Bertram Mayer, Herbert & Mimi und der Circus Pikard