NÖ Kindersommerspiele Herzogenburg
Dreihundertsechzig Grad Rundgang durch das Festgelände
Seite durchsuchen

Uraufführung bei den NÖKISS

Heini Brossmann mit seinem Puppentheater TrittbrettlWisst ihr, was der Unterschied zwischen einer Premiere und einer Uraufführung ist? Bei einer Premiere wird ein Stück in einer neuen Inszenierung (also in einer besonderen Art, die sich eine Regisseurin überlegt hat, mit neuen Kostümen oder einem neuen Bühnenbild) auf die Bühne gebracht. Oder ein Stück kommt zum ersten Mal an einem Ort, in einem Theater, zur Aufführung, ist aber zuvor schon auf anderen Bühnen gezeigt worden.

Und eine Uraufführung? Das ist etwas ganz Besonderes! Denn dann ist das Stück selbst nigelnagelneu und wurde völlig neu erfunden und aufgeschrieben!

Premieren wurden bei den NÖKISS schon viele gefeiert. 2018 gibt es erstmals eine Uraufführung des neuen Stücks von Heini Brossmann alias Theater Trittbrettl. Das alte Tonband seines verstorbenen Vaters führt Heini zurück zu seinen Kindheitserinnerungen. Er fängt an, die Welt seiner Kindheit, in der er als Bub lebte, zu rekonstruieren: Ein Kind, das fantasievolle Landschaften und Abenteuer, tiefe Gefühle und Selbstdarstellung erforscht und die Welt, in der er lebt und ihre Spannungen und Trauer im Spiel zu bewältigen versucht – und dadurch den Weg zur Kunst des Puppenspiels findet.

 

Sonntag, 2. September 2018

13.00 und 16.00 Uhr

Theatersaal

 

Und als Uraufführung im strengen Sinn gilt dann eigentlich nur die Aufführung um 13.00 Uhr…